Good Deeds Day

Soziales Engagement ist uns ein wichtiges Anliegen. Die Nähe zu den Menschen – unseren Mietern – ist unser wichtigster Baustein für den Erfolg. Daher nutzen wir auch seit 2011 den „Tag der guten Taten“, um uns für ein besseres, verantwortungsvolles Miteinander einzusetzen.

Am 12. Mai 2018 unterstützten wir mit einem Team von 30 freiwilligen Helferinnen und Helfern das Frühlingsfest des Jugendtreffs „Sunshine Inn“ an der Sonnenallee in Berlin-Neukölln. Auf dem Freigelände in unmittelbarer Nachbarschaft des von „Outreach - Mobile Jugendarbeit“ betriebenen Treffs boten zahlreiche Stationen Gelegenheit zu Sport, Spiel, Unterhaltung und kulinarischen Genüssen.

Hüpfburg, Rutsche, Glücks-Dart, Kicker, Kinderschminken, Henna-Fun und Schmuckbasteln gehörten ebenso dazu wie Tanzworkshops, eine Kletterwand und Torwandschießen. Für die Unterhaltung sorgten die Teams von ADO und Outreach gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen. Die insgesamt rund 1.000 Besucherinnen und Besucher erlebten ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit orientalischen Tänzen, Breakdance-Einlagen sowie einem DJ. Zudem verblüffte ein Magier große und kleine Gäste mit seinen Zaubertricks und begeisterte die Kinder mit Luftballonkünsten. Für das leibliche Wohl war mit Köfte-, Sucuk- und Halloumi-Käse-Sandwiches vom Holzkohlegrill sowie Würstchen, Popcorn, Zuckerwatte, Waffeln und heißen sowie kalten Getränken gesorgt.

Um ca. 14:30 Uhr wurden die Besucherinnen und Besucher des Festes von Martin Hikel, Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln, Jochen Biedermann, Bezirksstadtrat und Leiter der Abteilung Stadtentwicklung, Soziales und Bürgerdienste, Bernd Szczepanski, ehemaliger Bezirksstadtrat, Joschka Langenbrinck, MdA, sowie Vertretern von Outreach und ADO offiziell begrüßt.

Yeliz Ilbegi, Ilyas Yorgun und Hamza El-Khalaf, die für „Outreach - Mobile Jugendarbeit Berlin“ als Erzieher und Gewaltpräventionstrainer im Team Neukölln tätig sind und das „Sunshine Inn“ betreuen, dankten uns für die umfassende Unterstützung des diesjährigen Frühlingsfestes und betonten dabei die gute Zusammenarbeit. Als Dank überreichten sie unserem Team eine Auszeichnung für die hervorragenden Leistungen, das Engagement und die Zuverlässigkeit bei der Planung und Durchführung des Events.

Eyal Horn, unser Chief Operating Officer sagte in seiner Ansprache an die Gäste des Festes: „Als ein Wohnungsunternehmen, das sich von Anfang an auf Berlin fokussiert hat, ist es uns ein besonderes Anliegen, nicht nur unsere Wohnungsbestände im guten Zustand zu erhalten, sondern auch das nachbarschaftliche Miteinander und die Atmosphäre in den Wohnquartieren zu fördern und zu unterstützen. Vor diesem Hintergrund haben wir uns dieses Jahr auch dafür entschieden, im Rahmen unseres alljährlichen „Good Deeds Days“ das Frühlingsfest des Jugendtreffs „Sunshine Inn“ zu unterstützen, – und zwar nicht nur durch finanzielle Mittel, sondern vor allem durch die aktive Mitarbeit eines Teils unseres Teams.“

Julia Hasinski, unsere Leiterin für PR & Marketing und Organisatorin des Berliner „Good Deeds Days“, ergänzte: „Wir freuen uns, dass der Jugendtreff „Sunshine Inn“ hier vor Ort im Quartier aktiv ist und vielseitige Angebote für viele Kinder und Jugendliche bereithält. Wir wünschen dem gesamten Team weiterhin gutes Gelingen bei seiner Arbeit und hoffen, dass es auch in der Zukunft so viele begeisterte Fans unter den Kindern und Jugendlichen der Sonnensiedlung gibt wie bisher!“ Ausdrücklich dankte sie dem Team von „Outreach - Mobilie Jugendarbeit“ für die gute Zusammenarbeit bei der Vorbereitung dieses Festes sowie allen Kolleginnen und Kollegen von ADO Properties, ADO Immobilien Management sowie CFM - Central Facility Management, die an diesem Samstag in die Sonnenallee gekommen waren, um das Projekt tatkräftig zu unterstützen.

Unser Engagement bei diesem Event stand ganz im Zeichen des „Good Deeds Days“, an dem wir uns 2018 bereits zum achten Mal in Folge beteiligten. Der „Good Deeds Day“ („Tag der guten Taten“) ist eine Initiative, die 2007 von Shari Arison, der Eigentümerin der Arison Group, ins Leben gerufen wurde. An einem festen Tag im Jahr sollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Unternehmen ein kulturelles, gesellschaftliches oder soziales Projekt nicht nur finanziell, sondern auch physisch mit eigener Kraft unterstützen. Im Jahr 2018 beteiligen sich im Rahmen des „Good Deeds Days“ weltweit etwa 3,5 Millionen freiwillige Helferinnen und Helfer aus 100 Ländern an rund 20.000 Projekten. Damit stieg die Beteiligung gegenüber dem Vorjahr, in dem mit rund 2,5 Millionen Beteiligten in 93 Ländern der bisherige Rekord erreicht worden war, noch einmal deutlich an. ADO beteiligt sich seit 2011 an diesem Tag mit dem Ziel, sich für ein besseres und verantwortungsvolleres Miteinander einzusetzen.

Weitere Informationen gibt es unter www.good-deeds-day.org.