ADO unterstützt Adventsaktionen

Mehr erfahren

ADO unterstützt auch dieses Jahr Adventsaktionen in Berliner Bezirken

Berlin, 28. November 2018 – Die ADO Immobilien Management GmbH wird auch in diesem Jahr wieder Adventsaktionen in Berliner Bezirken unterstützen, in denen sie mit eigenen Wohnungsbeständen vertreten ist.

Für Samstag, den 1. Dezember 2018, ist die Eröffnung des Adventsmarktes in der Angerburger Allee in Berlin-Charlottenburg geplant. Manuela Modenberg, Leiterin der zuständigen Außenstelle der ADO Immobilien Management GmbH, sagt: „Wir haben dafür einen Weihnachtsbaum gesponsert, dessen Lichter an diesem Tag zum ersten Mal erstrahlen werden. Anschließend wollen wir gemeinsam mit unseren Mieterinnen und Mietern vor Ort den Beginn der Adventszeit feiern.“

Kurz vor dem zweiten Adventswochenende wird pünktlich zum Nikolaustag am 6. Dezember 2018 der Weihnachtsbaum in der Rollberge-Siedlung in Reinickendorf geschmückt. Daran werden sich zahlreiche Helferinnen und Helfer aus Kita, Schulstation, Hort und Kirchengemeinde sowie vom Familienzentrum FACE beteiligen. Am Schluss wartet auf die Kinder noch eine kleine Überraschung vom Nikolaus.

„Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr wieder dazu beitragen können, etwas Adventsstimmung in Wohnviertel zu bringen, die uns sehr am Herzen liegen“, so Manuela Modenberg. „Mittlerweile sind diese Aktionen zu einer schönen Tradition geworden, die wir selbstverständlich auch 2019 weiter pflegen wollen.“

 

Artikel herunterladen

 

Über ADO Properties

ADO Properties ist ein auf Berliner Wohnimmobilien fokussiertes Unternehmen mit einem Immobilienbestand von rund 18.000 Einheiten. Das Unternehmen verfügt über eine vollständig integrierte, skalierbare interne Plattform mit eigener Immobilienverwaltung. ADO Properties übernimmt neben der Verantwortung für den Zustand seiner Wohnungen und Gebäude auch Verantwortung für die Menschen, die Mitarbeiter und das nachbarschaftliche Umfeld. Das Portfolio von ADO Properties konzentriert sich auf zentrale Lagen innerhalb des Berliner S-Bahn-Rings sowie attraktive Bezirke am Stadtrand.